Hohe Akademisierung in Schweizer Städten

In den Schweizer Städten leben immer mehr Akademikerinnen und Akademiker. In den Grossstädten besitzen mittlerweile zwei von fünf Personen einen Hochschulabschluss (41,3%), wie die «Statistik der Schweizer Städte 2019» des Schweizerischen Städteverbandes und des Bundesamtes für Statistik BFS mit einem diesjährigen Schwerpunkt zur Bildung zeigt.

  • 16.04.2019, 09:04
  • 0 Kommentare
  • 735 Aufrufe

Treibhausgasemissionen in der Schweiz sinken seit 1990

Die Treibhausgasemissionen beliefen sich im Jahr 2017 in der Schweiz auf 47,2 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente, 1 Million Tonnen weniger als 2016. Dies geht aus dem Inventar des Bundesamtes für Umwelt BAFU hervor. Die Abnahme im Vergleich zum Vorjahr ist vor allem auf den verminderten Brennstoffverbrauch im Gebäude- und Industriesektor zurückzuführen. Die Emissionen lagen 2017 insgesamt rund 12 Prozent tiefer als 1990.

  • 15.04.2019, 10:40
  • 0 Kommentare
  • 775 Aufrufe

Raumplanung: Bundesrat beschliesst Einzonungsstopp in fünf Kantonen

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 10. April 2019 für die Kantone Genf, Luzern, Schwyz, Zug und Zürich einen Einzonungsstopp beschlossen. Diese Kantone haben nicht rechtzeitig eine Mehrwertabgabe für die Einzonung von Bauland eingeführt oder sie haben die bundesrechtlichen Anforderungen nicht erfüllt. Der Einzonungsstopp in diesen Kantonen gilt ab 1. Mai 2019.

  • 10.04.2019, 14:28
  • 0 Kommentare
  • 1.948 Aufrufe

Korpskommandant Rebord tritt zurück: Die Armee braucht einen neuen Chef

Korpskommandant Philippe Rebord tritt aus gesundheitlichen Gründen auf Ende Jahr vorzeitig von seinem Amt als Chef der Armee zurück. Die Chefin VBS, Bundesrätin Viola Amherd, hat den Bundesrat am 3. April 2019 darüber informiert. Sie dankt dem Chef der Armee für seinen Einsatz insbesondere in der Umsetzung der Weiterentwicklung der Armee. Für die Suche nach einer Nachfolge setzt das VBS eine Findungskommission ein.

  • 04.04.2019, 09:17
  • 0 Kommentare
  • 1.517 Aufrufe

Zeitumstellung am Sonntag! Wie lange müssen wir diesen Schwachsinn noch mitmachen?

Am nächsten Sonntag beginnt die Sommerzeit: Um 2.00 Uhr werden in der Schweiz, wie in den meisten europäischen Ländern, die Uhren auf 3.00 Uhr vorgestellt. Die jährliche Zeitumstellung wird im Moment intensiv diskutiert, insbesondere in unseren Nachbarländern. Es sind aber noch nicht alle Entscheide getroffen worden.

  • 26.03.2019, 09:52
  • 0 Kommentare
  • 2.620 Aufrufe

Visumspflicht zwischen Grossbritannien und der Schweiz entfällt nach Brexit

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung drei Entscheide getroffen, um die guten Beziehungen zwischen der Schweiz und dem Vereinigten Königreich (UK) im Migrationsbereich zu sichern, sollte es zu einem ungeordneten Austritt des UK aus der Europäischen Union (EU) kommen.

  • 22.03.2019, 16:23
  • 0 Kommentare
  • 2.461 Aufrufe

Die Zukunft der Mobilität ist vielfältig

Am Stand der Erdöl-Vereinigung in Halle 6 des Genfer Autosalons präsentiert die Empa nachhaltige Treibstoffe der Zukunft. Nicht nur Elektroautos oder Wasserstoff-Fahrzeuge können CO2-arm betankt werden, sondern selbst ein VW-Käfer Baujahr 1965, der den Stand ziert.

  • 13.03.2019, 16:36
  • 0 Kommentare
  • 3.298 Aufrufe

80'000 Ausweisentzüge im Jahr 2018

In rund 80'000 Fällen mussten Fahrzeuglenkerinnen oder Fahrzeuglenker letztes Jahr ihren Schweizer Führerausweis oder andere Ausweise wie den Lernfahrausweis abgeben. Das sind knapp 6 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Hauptgründe für einen Ausweisentzug waren überhöhte Geschwindigkeit und Fahren im angetrunkenen Zustand. Dies zeigt die neue Statistik zu den Administrativmassnahmen (ADMAS) aus dem Informationssystem Verkehrszulassung (IVZ) des Bundesamtes für Strassen (ASTRA).

  • 07.03.2019, 16:00
  • 0 Kommentare
  • 2.852 Aufrufe

Bund verdient happig an wachsendem Einkaufstourismus: Einfuhr-Mehrwertsteuer explodiert

Die Einnahmen der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) sind im Jahr 2018 auf 22,9 Milliarden Franken angestiegen. Den grössten Teil davon macht mit 10,9 Milliarden Franken die Einfuhr-Mehrwertsteuer aus. Im Bereich der illegalen Migration sind die Zahlen erneut gesunken.

  • 01.03.2019, 10:57
  • 0 Kommentare
  • 3.033 Aufrufe

St. Urban: Mehrere hundert Liter Diesel entwendet – Polizei sucht Zeugen

Eine unbekannte Täterschaft hat auf einem Grubenareal in St. Urban (LU) in der Zeit vom 20. bis 22. Februar 2019, mehrere hundert Liter Diesel entwendet. Die Polizei sucht Zeugen.

  • 28.02.2019, 10:49
  • 0 Kommentare
  • 2.230 Aufrufe

22 Mio. Franken Busse: WEKO deckt Berner Beton- und Kieskartell auf

Beton- und Kieshersteller sprachen in der Stadt Bern und Umgebung ihre Preise ab und koordinierten die Liefergebiete. Damit schwächten sie den Wettbewerb und erschwerten Konkurrenten den Markteintritt. Die Wettbewerbskommission (WEKO) hat die Alluvia- und Kästli-Gruppe mit insgesamt rund 22 Mio. Franken gebüsst.

  • 28.02.2019, 10:28
  • 0 Kommentare
  • 1.935 Aufrufe

Bundesrat will Pilotversuche mit Cannabis

Der Bundesrat hat die Botschaft zu Pilotversuchen mit Cannabis an seiner Sitzung vom 27. Februar 2019 an das Parlament überwiesen. Die Vorlage schafft die Voraussetzungen für die Durchführung von befristeten und streng reglementierten wissenschaftlichen Studien über den Cannabiskonsum zu Genusszwecken.

  • 28.02.2019, 09:46
  • 0 Kommentare
  • 1.659 Aufrufe

2018: Wieder mehr Scheidungen in der Schweiz

Im Jahr 2018 hat die Zahl der Scheidungen zugenommen. Bei den Eheschliessungen und eingetragenen Partnerschaften, wie auch bei den Todesfällen und Geburten, einschliesslich der nicht ehelichen Geburten, war hingegen eine Abnahme zu verzeichnen. Die gleichen Trends zeigten sich auf kantonaler Ebene. Soweit die provisorischen Ergebnisse der Statistik der natürlichen Bevölkerungsbewegung des Bundesamtes für Statistik (BFS).

  • 26.02.2019, 08:58
  • 0 Kommentare
  • 1.898 Aufrufe

Schweizer Wirtschaftsoffensive in Russland

Die Schweiz eröffnet zwei neue Honorarkonsulate in Russland, um die wirtschaftlichen Beziehungen mit dem Land zu stärken. In diesen Tagen wird ein Honorarkonsulat in Samara eröffnet. Dies bestätigen Switzerland Global Enterprise und das Aussendepartement gegenüber der «Handelszeitung».

  • 20.02.2019, 16:04
  • 1 Kommentare
  • 4.335 Aufrufe

2018 sind 140'087 Ausländer in die Schweiz gekommen, 42'225 wurden eingebürgert

Der Wanderungssaldo der EU/EFTA-Staatsangehörigen hat sich 2018 im Vergleich zum Vorjahr stabilisiert (+0.3%), derjenige der Drittstaatsangehörigen ist massiv gestiegen (6.5%). Insgesamt beträgt der Wanderungssaldo im Jahr 2018 rund 54'700 Personen, was einer Zunahme von 2.9% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Ende 2018 lebten 2'081'169 Ausländerinnen und Ausländer in der Schweiz, 68% stammen aus EU/EFTA-Staaten.

  • 15.02.2019, 09:15
  • 0 Kommentare
  • 3.311 Aufrufe

Schweiz und Grossbritannien: Es gibt auch ein Leben ausserhalb der EU

Die Schweiz und das Vereinigte Königreich stellen die Beibehaltung der Wirtschafts- und Handelsbeziehungen nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union («Brexit») sicher. Bundesrat Guy Parmelin und der britische Minister für internationalen Handel Liam Fox haben am 11. Februar 2019 in Bern ein bilaterales Handelsabkommen unterzeichnet.

  • 13.02.2019, 14:08
  • 0 Kommentare
  • 2.772 Aufrufe

Brexit: Kontingente für UK-Staatsangehörige im Falle eines ungeordneten Austritts aus der EU

Der Bundesrat will die engen bilateralen Beziehungen zum Vereinigten Königreich auch nach dem Brexit sicherstellen, ja sogar ausbauen. Er hat an seiner Sitzung vom 13. Februar 2019 deshalb über die Regelung der Zulassung von britischen Staatsangehörigen im Falle eines ungeordneten Austritts des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union entschieden. Für britische Staatsangehörige, welche zwecks Erwerbstätigkeit ab dem 30. März 2019 in die Schweiz einreisen möchten, soll ein separates Kontingent von Bewilligungen gelten. 

  • 13.02.2019, 13:55
  • 0 Kommentare
  • 2.601 Aufrufe

Schweiz beschliesst Forschungskooperation mit den USA im Rüstungsbereich

Die Schweiz verstärkt ihre Zusammenarbeit mit den USA für die Forschung und Entwicklung im Rüstungsbereich. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 13. Februar 2019 eine entsprechende Vereinbarung genehmigt. Im Vordergrund der Zusammenarbeit steht die gemeinsame Bearbeitung von Forschungsvorhaben.

  • 13.02.2019, 13:35
  • 0 Kommentare
  • 2.335 Aufrufe

Bund schliesst 2018 mit 2,9 Milliarden Franken Überschuss ab

Der Bundeshaushalt schliesst das Jahr 2018 mit einem hohen ordentlichen Überschuss von 2,9 Milliarden Franken ab. Budgetiert waren 0,3 Milliarden. 

  • 13.02.2019, 13:21
  • 0 Kommentare
  • 2.152 Aufrufe

Enge Beziehung Schweiz und Grossbritannien schrittweise für ein Leben nach der EU fit gemacht

Bundespräsident Ueli Maurer hat mit dem britischen Schatzkanzler Philip Hammond am 25. Januar 2019 in Davos ein Abkommen betreffend die Direktversicherung mit Ausnahme der Lebensversicherung und mit der britischen Botschafterin Jane Owen ein Strassenverkehrsabkommen unterzeichnet. Damit ist eine lückenlose Weiterführung der heutigen Regelungen in diesen Bereichen auch nach dem EU-Austritt des Vereinigten Königreichs (UK) sichergestellt. Die Abkommen werden – je nach Austrittsszenario – Ende März 2019 oder nach Ablauf einer Übergangsperiode in Kraft treten.

  • 27.01.2019, 11:43
  • 0 Kommentare
  • 3.617 Aufrufe

Nicht-Umsetzung der SVP-Masseneinwanderungsinitiative hat schwere negative Folgen

Ein halbes Jahr nach der Einführung der Stellenmeldepflicht sieht sich jedes vierte Unternehmen in der Rekrutierung eingeschränkt. Dies zeigt eine Befragung unter 650 Geschäftsführenden und Personalverantwortlichen, die das Markt- und Sozialforschungsinstitut gfs-zürich für swissstaffing und den Schweizerischen Gewerbeverband durchgeführt hat. Der Anteil der Unternehmen, die sich durch Einschränkungen und administrative Mehrbelastung stark betroffen fühlen, liegt mit 39 Prozent noch höher. Der Grund: Bei jeder offenen Vakanz muss die Pflicht zur Meldung geprüft und allenfalls eine Meldung vorgenommen werden.

  • 27.01.2019, 08:03
  • 0 Kommentare
  • 3.456 Aufrufe

Förderung der E-Mobilität: Grösster Irrtum unserer Generation

Elektro-Autos sind alles andere als sauber. Bei der Herstellung und Entsorgung von E-Fahrzeugen ist die Umweltbelastung wesentlich grösser, als bei herkömmlichen Fahrzeugen. Nur im Betrieb stossen sie kein CO2 aus. Aber sonst? Die Befürworter der permanenten Förderung von E-Mobilität könnten genau das Gegenteil von dem erreichen, was sie eigentlich wollen. Nämlich noch mehr Verkehr und noch mehr Umweltbelastung. Der Staat wäre gut beraten, die E-Mobilität nicht zu fördern, sondern sie dem Markt zu überlassen. 

  • 21.01.2019, 14:42
  • 11 Kommentare
  • 15.721 Aufrufe

59% der Frauen und 18% der Männer arbeiten Teilzeit

Im 2. Quartal 2017 arbeiteten 36,7% der Erwerbstätigen Teilzeit, was gegenüber zwanzig Jahren zuvor einer Zunahme von +8,4 Prozentpunkten entspricht. Bei Müttern mit kleinen Kindern und bei Erwerbstätigen im Dienstleistungssektor ist die Teilzeiterwerbstätigkeit stark verbreitet. In Europa liegt die Schweiz beim Teilzeitanteil an zweiter Stelle hinter den Niederlanden. Die neue Publikation «Teilzeiterwerbstätigkeit in der Schweiz 2017», die sich auf die Schweizerische Arbeitskräfteerhebung (SAKE) stützt, zeigt die vielseitigen Facetten der Teilzeiterwerbstätigkeit.

  • 17.01.2019, 11:23
  • 0 Kommentare
  • 3.632 Aufrufe

2018: 31 neue Lotto-Millionäre in der Schweiz

Swisslos und die Loterie Romande haben 31 Spielerinnen und Spieler zu Millionären gemacht. Im Laufe des vergangenen Jahres war das Glück den Spielern hold: 26 Personen haben eine oder mehrere Millionen beim Swiss Lotto gewonnen; der Jackpot wurde fünfmal geknackt. EuroMillions hat vier Millionäre hervorgebracht; einer davon knackte den aussergewöhnlich hohen Jackpot von CHF 183.9 Millionen und erzielte damit einen neuen Schweizer Rekordgewinn. 

  • 10.01.2019, 13:39
  • 0 Kommentare
  • 3.903 Aufrufe

Die günstigsten Tankstellen der Schweiz

Die Benzinpreise sind derzeit extrem unterschiedlich. An der Zapfsäule lässt sich Geld sparen, wenn man Preise vergleicht und jeweils die nächst günstigste Tankstelle aufsucht. Das geht etwa mit der Webseite Benzin-Preis.ch. Hier können Privatpersonen ihre effektiv bezahlten Preise eintragen. 

  • 08.01.2019, 10:09
  • 0 Kommentare
  • 18.571 Aufrufe

Ueli Maurer's "Stifte" schiessen Bundesratsfoto 2019

Das Bundesratsfoto 2019 haben Mediamatik-Lernende des Bundesamtes für Informatik und Telekommunikation (BIT) aufgenommen – mit einem Smartphone. Bundespräsident Ueli Maurer liess ihnen bei der Gestaltung freie Hand.

  • 31.12.2018, 15:23
  • 0 Kommentare
  • 4.310 Aufrufe

Am 1. Januar wird die neue Radio- und Fernsehabgabe eingeführt

Am 1. Januar 2019 startet die neue Radio- und Fernsehabgabe. Deshalb stellt das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) und die neue Erhebungsstelle Serafe den Haushalten im Internet alle nützlichen Informationen rund um das neue Erhebungssystem zur Verfügung. In einem Video wird ausserdem die gestaffelte Rechnungsstellung für das Jahr 2019 erklärt. Auch werden mit den Serafe-Rechnungen 2019 die Rechnungsbeilagen des BAKOM zur Erklärung mitgeschickt.

  • 31.12.2018, 10:13
  • 0 Kommentare
  • 4.073 Aufrufe

Schweiz-Grossbritannien: Es gibt auch ein Leben ausserhalb der EU

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 19. Dezember 2018 die Beziehungen zu Grossbritannien weiter ausgebaut. Er hat ein Abkommen mit dem Vereinigten Königreich (UK) über die Rechte von Bürgerinnen und Bürgern nach dem Brexit genehmigt. Von diesem Vertrag profitieren Schweizer und britische Staatsangehörige, welche gestützt auf das Freizügigkeitsabkommen Rechte in der Schweiz oder im UK erworben haben (z. B. Aufenthaltsrechte). Dieser Schritt erfolgt im Rahmen der "Mind the Gap"-Strategie, mit welcher der Bundesrat beabsichtigt, die erworbenen Rechte und Pflichten über den EU-Austritt des UK (Brexit) hinaus zu sichern.

  • 20.12.2018, 13:14
  • 0 Kommentare
  • 4.574 Aufrufe

Bundesrat schafft Basis für enge Wirtschafts- und Handelsbeziehungen mit Grossbritannien

An seiner Sitzung vom Freitag hat der Bundesrat den Text eines Handelsabkommens mit dem Vereinigten Königreich verabschiedet, mit dem die bestehenden Wirtschafts- und Handelsbeziehungen auch nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union fortgesetzt werden sollen. Der Abschluss dieses Abkommens ist Teil der «Mind-the-Gap»-Strategie des Bundesrates.

  • 17.12.2018, 10:54
  • 0 Kommentare
  • 4.443 Aufrufe

Replay-TV bleibt weiterhin uneingeschränkt möglich

Mit dem heutigen Entscheid zum zeitversetzten Fernsehen (Replay-TV) hält der Nationalrat fest, dass die aktuelle Form von Replay-TV als Privatkopie gilt und der kollektiven Verwertung unterliegt. Das Überspringen der Werbung bleibt so uneingeschränkt möglich. 

  • 14.12.2018, 10:40
  • 0 Kommentare
  • 4.533 Aufrufe